Marco der Pole
ul. Sarego 22/3
31-047 Kraków, Polen
tel: +48 12 430 21 17
e-mail: office@marcoderpole.com.pl
Video von Polen
nach Danzig und Masuren

Studienreisen nach Danzig

Studienreise “Auf den Spuren der deutschen Kreuzritter – Tannenberg 1410 und die Geschichte des Deutschen Ordens”

Studienreise “Auf den Spuren der deutschen Kreuzritter – Tannenberg 1410 und die Geschichte des Deutschen Ordens”

Die Schlacht bei Grunwald (in Deutschland als Schlacht von Tannenberg bekannt) war eines der wichtigsten Ereignisse im Europa des Mittelalters. Am 15. Juli 1410 besiegte das polnisch-litauische Heer, unter Führung des polnischen Königs Wladyslaw Jagiełło und des verbündeten litauischen Fürsten Witold, die Truppen des Deutschen Ordens. Der Deutsche Orden hat sich nach seiner Niederlage in der Schicksalsschlacht bei Tannenberg nicht mehr erholt. Er wurde vom Herzogtum Preußen als weltlicher Staat abgelöst, dieser war der Vorläufer des späteren Königreiches Preußen.

Gleichzeitig wird die Gegend von Tannenberg mit einer anderen großen Schlacht des Ersten Weltkriegs verbunden.

Anfänglich als „Schlacht bei Allenstein“ bezeichnet, wurde sie auf Wunsch von Paul von Hindenburg kurze Zeit danach, zu Propagandazwecken, in Schlacht bei Tannenberg umbenannt.

Die Schlacht fand vom 26. August bis 30. August 1914 in der Gegend südlich von Allenstein in Ostpreußen statt, zwischen der deutschen und der russischen Armee. Sie endete mit einem Sieg der deutschen Truppen und der Zerschlagung der nach Ostpreußen eingedrungenen russischen Kräfte.

Diese zwei großen Schlachten aus ganz verschiedenen historischen Epochen, haben das Schicksal von Ost-Preußen stark beinflusst.

Unsere Reise soll nicht nur diese zwei historische Kapitel aus der Geschichte dieser Region erklären, sondern auch sehenswerte Orte der heutigen Masuren zeigen. Es werden nicht nur die Marienburg als Sitz des Hochmeisters des Deutschen Ordens gezeigt, sondern auch zahlreiche andere Orte.

Das Programm  Route A

1. Tag Deutschland – Ostroda/Osterode
v
ormittags Individuelle Anreise von Deutschland nach Ostroda/Osterode. Ankunft in Ostroda. Hotelbezug.
nachmittags Treffen mit dem Reiseleiter von Marco der Pole. Einführungsgespräch zu dem Reiseprogramm.
abends Abendessen im Hotelrestaurant

2. Tag  Ostroda/Osterode – Olsztyn/Allenstein
Frühstück
vormittags Busfahrt von Osterode nach Tannenberg. Besichtigung des Schlachtfeldes der zwei großen Tannenberger Schlachten. Mittagspause
nachmittags Weiterfahrt nach Allenstein – Hotelbezug. Treffen und Gespräch mit einem Historiker zum Thema: “Der Ordensstaat – Geschichte, Gründung, Ziele, Methoden, Kriege”.
abends Abendessen im Hotelrestaurant             

3. Tag Allenstein – Nikolaiken – Lotzen/Gizycko
Frühstück
vormittags Stadtführung in Allenstein - im Programm: Burg mit Kopernikus Museum, Jakobskirche, Altstadt. Anschließend Weiterfahrt über Sensburg nach Nikolaiken /Stadtbummel und Mittagspause/.
nachmittags Weiterfahrt nach Lotzen/Gizycko. Hotelbezug.
abends Abendessen im Hotelrestaurant             

4. Tag Lotzen - Wolfsschanze – Hl. Linde-Rosel
Frühstück 
vormittags Besichtigung der Festung Boyen und des Schlosses des Grafen Lehndorff; Anschließend Busfahrt zur Wolfsschanze – Besichtigung des eh. Führerhauptquartiers - des Ortes des Hitlerattentats von Graf von Stauffenberg.
Mittagspause 
nachmittags Weiterfahrt nach Heilige Linde – Besuch der Kirche und des Orgelkonzerts. Weiterfahrt nach Reszel/Rößel - einem mittelalterlichen Städtchen mit dem Schloss der Ermländer Bischöfe. Übernachtung.
abends Abendessen im Hotelrestaurant             

5. Tag Rosel – Heilsberg – Frauenburg – Kadinen – Elbing
Frühstück
vormittags Busfahrt von Lotzen nach Heilsberg. Besichtigung der Burganlage des Deutschen Ordens. Weiterfahrt über Ermland nach Kierwiny – Trakenen Haus
Mittagspause 
nachmittags Weiterfahrt nach Frauenburg am Frischen Haff - Besichtigung der Kathedrale und des Kopernikus - Turms.
Weiterfahrt über Kadinien /Trakenen Gestüt /nach Elbing. Hotelbezug.
abends Abendessen im Hotelrestaurant             

6. Tag Elbing - Marienburg - Danzig
Frühstück
vormittags Spaziergang durch die Altstadt von Elbing. Busfahrt über Marienwerder zur Marienburg. Führung in der großen Burganlage – Sitz des Großmeisters des Deutschen Ordens. Mittagspause.
nachmittags Treffen und Gespräch mit einem Historiker zum Thema: ”Das geistliche und das Alltagsleben der Ordensbrüder in Preußen im 12. bis 15. Jahrhundert“.                           
Anschließend Busfahrt nach Danzig. Hotelbezug.
abends Abendessen im Hotelrestaurant             

7. Tag Danzig
Frühstück
vormittags Annährung an die Geschichte der tausendjährigen Stadt - Führung durch die Altstadt zu den Themen: Danzig als Hansestadt, die Rolle der Deutschen, Polen und anderer Nationalitäten beim Aufbau der Stadt, Danzig als „Freie Stadt” (Rathaus, Fischmarkt, alter Hafen, Langer Markt, Neptunbrunnen, Artushof, Frauengasse u.a.) Mittagspause
nachmittags Danzig als Wiege der Solidarność-Bewegung Besichtigung der Brigitten Kirche und des den Opfern der Arbeiterproteste von 1970 gewidmeten Denkmals vor dem Haupttor der Danziger Werft. Zeit zur freien Verfügung /Fakultativ: Ausflug mit dem Schiff zum Seebad/Zoppot
abends Abendessen im Altstadtrestaurant             

8. Tag Danzig – Deutschland
Frühstück 
vormittags Danzig im 2. Weltkrieg. Fahrt mit dem Schiff durch die Danziger Werft zur Westerplatte, dem Ort, an dem der Zweite Weltkrieg begann. Besichtigung der dortigen Gedenkstätte "Wachhaus". Spaziergang zum Denkmal "Den Verteidigern Danzigs" und dem Gebäude der polnischen Post.
Mittagspause
nachmittags Zeit zur freien Verfügung
abends Abendessen im Restaurant mit lokalen kaschubischen Küchenspezialitäten 

9.  Tag    Danzig - Deutschland
Frühstück
vormittags Zeit zur freien Verfügung
nachmittags Individuelle Rückreise von Danzig nach Deutschland
Ende der Leistungen.

Änderungen vorbehalten.

 

Das Programm  Route B

1.Tag Deutschland – Posen - Thorn
vormittags Individuelle Anreise von Deutschland nach Posen. Treffen mit dem Reiseleiter von Marco der Pole.
nachmittags Weiterfahrt über Gnesen mit dem Besuch in der Kathedrale. Weiterfahrt nach Thorn.
abends Abendessen im Hotelrestaurant

2.Tag  Thorn - Marienburg - Danzig
Frühstück 
vormittags Stadtführung im mittelalterlichen Stadtkern von Thorn – im Programm u.a. Ruinen des Schlosses von Deutschen Ritterorden.
Mittagspause
nachmittags Busfahrt von Thorn nach Marienburg. Besichtigung des ehem. Hauptsitzes des Deutschen Ritterordens in Marienburg/Malbork.
Weiterfahrt über Dirschau /Tczew/ nach Danzig. Hotelbezug
abends Abendessen im Hotelrestaurant            

3.Tag Danzig
Frühstück
vormittags Annährung an die Geschichte der tausendjährigen Stadt. Führung durch die Altstadt zum Thema: Danzig als Hansestadt, die Rolle der Deutschen, Polen und anderer Nationalitäten bei Aufbau der Stadt, Danzig als "Freie Stadt"(Rathaus, Fischmarkt, alter Hafen, Langer Markt, Marienkirche, Neptunbrunnen, Artushof, Frauengasse).
Mittagspause
nachmittags Gespräch mit einem Historiker über das Thema: „Geschichte und Rolle des deutschen Ritterordens in Polen und Preußen in XIV und XV Jh.”
abends Abendessen im Restaurant in der Altstadt mit lokalen kaschubischen Küchespezialitäten.         

4.Tag Danzig – Frauenburg - Heilsberg - Allenstein 
Frühstück
vormittags Busfahrt von Danzig über Elbing nach Frauenburg am Frischen Haff- Ort wo Nicolaus Kopernikus begraben worden ist. Besichtigung des Kopernikus Turms. Weiterfahrt über Heilsberg/Lidzbark Warmiński/ mit der Besichtigung der im XIV Jh. gebauten Burg-Residenz der Bischöfe von Ermland.
Mittagspause
nachmittags Weiterfahrt nach Allenstein. Hotelbezug in Allenstein.
abends Abendessen im Hotelrestaurant.        

5.Tag Allenstein - Rastenburg - Nikoleiken
Frühstück
vormittags Besichtigung der Burg des Ermlandischen Domkapitels /Arbeitstelle von N. Kopernikus als Burgverwalter/ und Altstadtkerns von Allenstein /Johanneskirche/. Busfahrt von Allenstein über Sensburg nach Rastenburg /Kętrzyn/. Besichtigung der Ordensritterburg – des damaligen Sitzes des Pflegeramts der Komturei Balga. Mittagspause.
nachmittags Weiterfahrt nach Nikolaiken. Hotelbezug.
abends Abendessen im Hotelrestaurant

6. Tag Nikolaiken – Rhein - Nikolaiken
Frühstück
vormittags Busfahrt von Nikolaiken nach Rhein/Ryn/. Besichtigung der Burganlage – des eh. Sitzes von Komturai und Fischeramt des Ritterordens.
Mittagspause
nachmittags Zeit zur freien Verfügung oder fakultativ: Möglichkeit der Schifffahrt durch die großen masurischen Seen nach Ruciane Nidden.
abends Abendessen im lokalen Fischerrestaurant.

7. Tag Nikolaiken - Neidenburg - Osterode - Marienwerder - Mewe 
Frühstück
vormittags Busfahrt von Nikolaiken nach Neidenburg /Nidzica/. Besichtigung der nach dem Jahr 1370 gebauten Ordensburg. In Hinsicht auf ihre Lage und ihrem Verteidigungssystem gehörte die Ordensburg in Neidenburg zu den mächtigsten Festungen dieser Kategorie. Weiterfahrt nach Osterode/Ostróda/ - dem Sitz des Pflegeramts der Komturei. Besichtigung der Ordensburg. Mittagspause
nachmittags Weiterfahrt nach Marienwerder/Kwidzyń/. Die monumentale Anlage des gewaltig ins Land hinausgreifenden Danzkers hat nirgendwo ihresgleichen. Besichtigung. Weiterfahrt nach Mewe /Gniew/. Hotelbezug. Übernachtung in alter Ordensritterburg.
abends Abendessen im Hotelrestaurant

8. Tag Mewe - Bydgoszcz - Poznań
Frühstuck
vormittags Busfahrt von Mewe über Bydgoszcz nach Posen.
Mittagspause
nachmittags Individuelle Abreise von Posen nach Deutschland
Ende der Leistungen.

Änderungen vorbehalten.

Preis auf Anfrage. Lassen Sie sich von uns schnell, kostenlos und unverbindlich Ihr individuelles Angebot erstellen.